Gegen die Diskriminierung der Roma!

LEBEN IN EUROPAS HINTERHOF: GEFANGEN IM TEUFELSKREIS DER ARMUT

Die Zustände, in denen mehr als zehn Millionen Roma und Sinti in Europa leben müssen, sind schlichtweg katastrophal. Viele leben ein Leben in bitterster Armut auf den „Müllhalden“ Europas und sind gezeichnet von den traumatischen Erfahrungen ständiger bedingungsloser Diskriminierung.

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten wird es für Roma in Europa spürbar eng: sie werden zunehmend als „Wirtschaftsproblem“ bezeichnet – entweder kriminell oder unqualifiziert. Damit wird der jahrhundertealte Stereotyp des “Zigeuners” wieder salonfähig gemacht.

Sie sind in ihren Herkunftsländern wie Rumänien oder dem Kosovo regelmäßig offenkundiger rassistischer Hetze ausgesetzt. Tausende Sinti und Roma verlassen ihre Heimat notgedrungen und gegen ihren Willen. Auch in anderen Ländern wie Frankreich werden Angehörige der Roma mit gleicher Systematik Ihrer Rechte beraubt.

Ich möchte gerne die Kampagneninfo zum Thema “ROMA” kostenlos zugesandt bekommen.

  •